Sitemap | Impressum | Datenschutz |

11. Juli bis 29. August 2021

KOEN VERMEULE | FENSTERBILDER

Was hat es mit dem Titel der Ausstellung für eine Bewandtnis?
Koen Vermeule schreibt in seinem neuen Katalog „Fensterbilder“ eine Hommage an Oskar Schlemmer:
„Wenn ich reise, gibt es drei Künstler, die ich immer mitnehme: Seurat, Spilliaert und Schlemmer. Ihr Werk steht mir sehr nahe, es fühlt sich wie eine Familie an. Aber bei Oskar Schlemmer gibt es etwas, das über seine Arbeit hinausgeht und mich beeinflusst hat. Er hat mir gezeigt, dass man sich als Künstler in Zeiten großer Verzweiflung, ohne Ressourcen und seiner Familie beraubt, neu erfinden kann. Schlemmer wurde 1937 von den Nazis zum "entarteten Künstler" erklärt und mit einem Arbeitsverbot belegt. Zur Seite geschoben. Er wurde von der Kunsthochschule in Berlin entlassen, seine Retrospektive in Stuttgart wurde kurz nach der Eröffnung abgebaut. Über einen befreundeten Kunstsammler bekam er eine Anstellung bei der Farbenfabrik „Herberts“ in Wuppertal. Im Sommer 1942 malte er in einer Wuppertaler Dachkammer heimlich 18 kleine Arbeiten auf Papier: die gegenüberliegende Straßenseite, von seinem Fenster aus gesehen.

mehr

Smell it!

Riechen in die Vergangenheit

Stefani Glauber ist die aktuelle Künstlerin, die noch bis zum 27.06.21 in der Kunsthalle ausstellt. Sie gehört zu den Künstlerinnen und Künstlern, die im Rahmen der Landesausstellung Smell it! Geruch in der Kunst ihre Arbeiten in Bremerhaven und Bremen zeigen.

In ihren Werken stellt sich die Künstlerin die Fragen: Wie funktioniert eigentlich unser Geruchssinn? Kann Technik Gerüche aus der Luft filtern und benennen? Und: Wie weit in die Vergangenheit können wir riechen?

Für euch Kids haben wir uns deshalb eine Mitmachaktion für zu Hause überlegt:

Warum nicht auf die Suche nach vergangenen Gerüchen gehen und gespeicherte Gerüche im Gehirn wiederfinden?

Was es damit auf sich hat und was ihr dafür benötigt erfahrt ihr hier.

Euer Team des Kunstverein Bremerhavens

Telefon: 0471 46838
Allgemeine Informationen

NEWSLETTER

NEUSTART für Bildende Künstlerinnen und Künstler

Im Rahmen des Bundesprogramms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien setzen der BBK-Bundesverband und der Deutsche Künstlerbund das Teilprogramm "NEUSTART für Bildende Künstlerinnen und Künstler" um. Bis zum 31. Juli 2021 können professionelle Bildende Künstlerinnen und Künstler beim BBK Bundesverband wieder Fördermittel bis zu 15.000 € für „Innovative Kunstprojekte“ beantragen.

Mehr dazu finden Sie hier.