Sitemap | Impressum | Datenschutz |

16. Februar 2017, 19 Uhr

Zukunftswerkstatt BremerhavenKultur 2027
Vortrag von Prof. Karin von Welck, Vorsitzende der UNESCO Kommission Kultur

Der UNESCO Weltbericht "Kultur: Urbane Zukunft" vom 18. Oktober 2016 zeigt, wie Kultur Städte nachhaltiger, sicherer und belastbarer machen kann. Der Bericht kommt zu dem Resümee: Kulturelle Aktivitäten stärken den sozialen Zusammenhalt und fördern den Dialog zwischen gesellschaftlichen Gruppen. Zugleich ist der weltweit am schnellsten wachsende Sektor der Kultur- und Kreativwirtschaft ein zentrales Instrument der Armutsreduzierung.

"Kultur ist die DNA einer Stadt. Kulturelles Erbe trifft hier auf zeitgenössische Kunst und Kultur. Zusammen sind sie der Herzschlag urbaner Weiterentwicklung und Innovation. (…) Kultur muss deshalb integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein, um urbane Räume nachhaltig zu entwickeln und ihren Einwohnern eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen", fordert Prof. Dr. Karin von Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen UNESCO-Kommission.

Dritter Vortrag im Rahmen der "Zukunftswerkstatt BremerhavenKultur 2027", organisiert vom Kulturamt der Stadt Bremerhaven in Kooperation mit dem Verein Storm und Drang.

Kunsthalle Bremerhaven, Karlsburg 4
Eintritt frei