Sitemap | Impressum | Datenschutz |

20. März bis 25. April 2021

Johanna von Monkiewitsch - from different places

Die Künstlerin Johanna von Monkiewitsch (*1979 in Rom, aufgewachsen in Deutschland) arbeitet mit möglichen Realitäten und den Fragen nach Abbild und Wirklichkeit. Genauer betrachtet entzieht jedoch die Künstlerin das Abbild der Wirklichkeit seinem Realitätszusammenhang. In einen anderen räumlichen und zeitlichen Zusammenhang gestellt entsteht so eine neue materielle und sinnliche Bezüglichkeit. Licht, Zeit und Materialien des Alltags werden in ihnen zu metaphorisch hinterfragenden Behauptungen, die zwischen Raum, Gegenstand und Bild existieren. Dadurch entsteht eine neue Realität, die ein naturwissenschaftliches Phänomen zur Skulptur werden lässt. Ihr künstlerisches Werk umfasst bildhauerische Arbeiten, Installationen, Fotografie sowie Leinwand- und Videoarbeiten. Johanna von Monkiewitsch studierte von 1999 bis 2007 an der HBK Braunschweig. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Köln.

Unter dem Titel „from different places“ präsentiert Johanna von Monkiewitsch, aktuelle Stipendiatin des Bremerhaven Stipendiums, neue Arbeiten, die in der Kunsthalle Bremerhaven zu sehen sein werden. Es wird unter anderem eine raumgreifende Videoinstallation zu sehen sein, die erstmalig innerhalb Johanna von Monkiewitschs Werk Lichtprojektion und Objekt vereint. Die Künstlerin filmt dazu Sonnenlicht ab und setzt es als skulpturales Element in der Installation ein. Unter anderem wird so der Faktor Zeit in Form dieses Lichttransfers von der Künstlerin als gleichwertiger Gegenstand der Skulptur behandelt und auf Teile der Installation projiziert.

In Verbindung mit der Ausstellung wird ein Katalog erscheinen, der von der Stiftung Kunstfond gesponsert wird.

Über Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung informieren Sie sich gerne auf der Internetseite des Kunstvereins Bremerhaven oder über den Email-Newsletter.

Telefon: 0471 46838
Allgemeine Informationen
 

NEWSLETTER

HIER