Sitemap | Impressum | Datenschutz |

GESPRÄCH ZU DEN ARBEITEN VON DAPHNE AHLERS

Mit Melanie Ohnemus und Stefanie Kleefeld

Freitag, 19.08.2022
18 Uhr, Kunsthalle Bremerhaven

Melanie Ohnemus ist Kulturwissenschaftlerin und Kunsthistorikerin. Sie lebt und arbeitet in Wien und Glarus als Kuratorin für zeitgenössische Kunst. Eine Auswahl bisheriger Ausstellungen sind „Julie Ault & Martin Beck. Installation“, Secession, Wien, 2006; „Paola Pivi. It’s a Cocktail Party“, Portikus, Frankfurt am Main, 2008; „Wade Guyton“, Portikus, Frankfurt am Main, 2008; „Nina Könnemann. Free Mumia,“ Portikus, Frankfurt am Main, 2009; „Mathias Poledna. Double Old Fashion,“ Portikus, Frankfurt am Main, 2010; „Stefan Thater. Hello Beach Girls“, HHDM, Wien, 2013; „Mathis Altmann, Bonnie Camplin, Salvo, Lucie Stahl, Amelie von Wulffen“, Galerie Meyer Kainer, Wien, 2018. Ohnemus veröffentlichte zahlreiche Publikationen und ist Autorin diverser Texte zu zeitgenössischer Kunst. Seit Juli 2021 ist sie Direktorin des Kunsthaus Glarus, Schweiz.

 

GESPRÄCH ZU DEN ARBEITEN VON PUPPIES PUPPIES (JADE GUANARO KURIKI-OLIVO)

Mit Nikola Dietrich und Stefanie Kleefeld

Freitag, 26.08.2022
18 Uhr, Kunsthalle Bremerhaven

Nikola Dietrich ist Kunsthistorikerin und Kuratorin und seit Juli 2018 Direktorin des Kölnischen Kunstvereins, wo sie zahlreiche Ausstellungen realisierte: u.a. mit Julien Ceccaldi, Bea Feitler, Jay Chung und Q Takeki Maeda, Tony Conrad und Genoveva Filipovic“ sowie die Ausstellung „Masculinities“ – eine Kooperation zwischen dem Bonner Kunstverein und dem Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf. Von 2008 bis 2013 war sie Chefkuratorin am Museum für Gegenwartskunst in Basel. Dort zeigte sie u. a. Überblicksausstellungen von Henrik Olesen, Hilary Llyod, Rodney Graham, Monica Bonvicini / Tom Burr, Tim Rollins & K.O.S., Robert Gober sowie die Ausstellung "Tell it to my heart. Gesammelt von Julie Ault". Zudem war sie Co-Kuratorin des Ausstellungsraums Elaine, dem Projektraum des Museums für Gegenwartskunst, der von 2011 bis 2013 existierte. Von 2004 bis 2007 war sie Kuratorin am Portikus in Frankfurt am Main, wo sie für eine Vielzahl von Ausstellungen verantwortlich war, darunter Projekte mit Francis Alys, John Baldessari, Judith Hopf, Paulina Olowska und Bonnie Camplin. Von 2003 bis 2004 war sie Kuratorin in René Blocks Kuratorenwerkstatt am Fridericianum in Kassel. Dietrich veröffentlichte zahlreiche Publikationen und ist seit 2014 Mitherausgeberin des Magazins Starship, das in Berlin erscheint.

 

GESPRÄCH ZU DEN ARBEITEN VON EVELYN PLASCHG

Mit Ramona Heinlein und Stefanie Kleefeld

Montag, 29.08.2022
18 Uhr, Kunsthalle Bremerhaven

Ramona Heinlein ist Kunsthistorikerin und Autorin und lebt in Wien. Derzeit arbeitet sie in der Publikationsabteilung der Kunsthalle Wien und ist Redakteurin des Magazins PASSE-AVANT. Zuvor war sie u.a. am MMK Frankfurt am Main sowie am Ludwig Forum Aachen tätig. Ihr Interesse liegt im Umkreisen des widerständigen Potentials von Gesten und Körpern in der Malerei und darüber hinaus. Sie hat Kunstgeschichte und Curatorial Studies an der Goethe-Universität und der Städelschule in Frankfurt am Main studiert.

 

GESPRÄCH ZU DEN ARBEITEN VON LEDA BOURGOGNE

Mit Melanie Ohnemus, Leda Bourgogne und Stefanie Kleefeld

Freitag, 02.09.2022
18 Uhr, Kunsthalle Bremerhaven

Cathrin Mayer ist derzeit Kuratorin an der HALLE FÜR KUNST Steiermark. Bis Mai 2020 war sie Kuratorin an den KW Institute für zeitgenössische Kunst in Berlin. Kürzlich kuratierte sie eine umfangreiche Einzelausstellung des estnischen Künstlers Flo Kasearu in der Tallinner Kunsthalle und die erste Einzelausstellung der kosovarischen Künstlerin Dardan Zhegrova bei FRAGILE, Berlin. Neben ihrer kuratorischen Tätigkeit unterrichtet sie regelmäßig, zuletzt u. a. an der Universität der Künste in Berlin. Sie ist Herausgeberin des Buches Wish A Dream and Dream A Wish, das im März 2021 bei Sternberg Press erschienen ist, und gehört seit kurzem zum Team von Edit, einem deutschen Literaturmagazin.

KREATIVKURS KINDER

ATELIER GOETHE45

SCHERE STEIN PAPIER PINSEL

Erkunden, ausprobieren, selber machen - verschiedene Materialien werden im Atelier oder bei Besuchen im Kunstmuseum entdeckt.

ohne Anmeldung, ohne Kosten

mehr

SOMMERPAUSE
Vom 26. Juli bis zum 18. August 2022 finden im AtelierGOETHE45 keine Kurse statt.

WORKSHOP FÜR JUGENDLICHE

ATELIER GOETHE45

Am Donnerstag von 16 bis 18 Uhr haben Jugendliche ab 13 Jahren die Möglichkeit unterschiedliche künstlerische Techniken oder Verfahren zu erproben. Spannende Themen und regelmäßige Besuche in der Kunsthalle und im Kunstmuseum warten auf Euch. Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

ohne Anmeldung, ohne Kosten

mehr

SOMMERPAUSE
Vom 26. Juli bis zum 18. August 2022 finden im AtelierGOETHE45 keine Kurse statt.

Telefon: 0471 46838
Allgemeine Informationen
 

NEWSLETTER

HIER