Sitemap | Impressum |

Limitierte Künstlereditionen

Am 28. November um 14 Uhr laden wir Sie herzlich zur Präsentation von vier Künstlereditionen im Foyer des Kunstmuseums ein, die wir im Gespräch vorstellen und Ihnen für Ihre eigene Sammlung anbieten.

Alle Editionen knüpfen dabei an Ausstellungen in Bremerhaven an. So ist aus der aktuellen Fotoausstellung von Max Regenberg die schwarz-weiß Aufnahme N10_16# (1980, L.B. System Frankreich, Silber-Gelatine-Baryt-Handabzug vom Künstler selengetönt, sig., dat., num., 26,5 x 17,5 cm in einer Schmuckmappe, Auflage 6 + 2 AP, 350 € für Mitglieder, 380 € für Nichtmitglieder) als Edition erhältlich. Es handelt sich um einen Abzug aus einer frühen Fotoserie des Künstlers. Diese entstand 1980 auf einer Fahrt auf der Nationalstraße 10 nahe der spanischen Grenze. Darin thematisiert Max Regenberg bereits das Wechselspiel zwischen Werbung und Umgebung, das auch ein Aspekt in seiner Ausstellung ist.

Auf eine Anregung aus dem Kreis der Mitglieder geht die Edition des Künstlers Christian Haake zurück. Es handelt sich um einen „film still“, ein Standbild des Innenraums der Kunsthalle aus seiner Arbeit „Sblendid“, die im Frühjahr 2015 in seiner Ausstellung SPINS/CIRCLES/ABSTRACTS zu sehen war (O.T. 2015, in Farbe oder s/w, Pigmentdruck auf Hahnemühlepapier, sig., dat., num., Auflage je. 10, ungerahmt 120 € für Mitglieder, gerahmt 180 €, Nichtmitglieder 170 € bzw. 230 €). Diese Edition bildet eine ideale Ergänzung zu der Edition Kabinett, die damals zur Ausstellung erschienen war.

Auf zwei zukünftige Ausstellungen weisen dagegen die beiden Motive der Künstlerin Nathalie Grenzhaeuser hin. Ihre Editionen mit den Titeln Eclipse (2015, Archival Fine Art Print auf Hahnemühlepapier, 41 x 55,3 cm, gerahmt 56 x 71 cm, Auflage 15 + 3 AP,  450 €, ungerahmt 330 €) und Black Ice (2015, Lightjet Print, Diasec face matt, Aludibond, 44 x 30,7 cm, Auflage 15 + 3 AP, 350 €, ungerahmt 280 €) gehen auf Aufenthalte der Künstlerin auf Spitzbergen zurück. Sie bieten bereits eine Aussicht auf das sensible fotografische Werk, das im Rahmen einer Kooperation in unterschiedlichen Ausstellungen unter dem Titel „The arctic series part one“ ab Ende Januar 2016 in der Städtischen Galerie Haus Coburg in Delmenhorst und als „The arctic series part two“ ab Mitte April 2016 in der Kunsthalle Bremerhaven zu sehen sein wird.

Ein besonderes Angebot bildet schließlich die Edition Plüra (2015, C-Print, gerahmt, 30,3 x 23,3 cm, sig., dat., num., Auflage 10 + 2 AP, 750 € für Mitglieder, 800 € für Nichtmitglieder) von Thorsten Brinkmann. Es handelt sich bereits um die zweite Edition, die der Künstler für den Kunstverein aufgelegt hat. Die erste Edition erschien 2013 zur Ausstellung „Kaffee dü Welt“ und ist bis auf zwei Exemplare vergriffen. Für Sammler bietet sich hier ein günstiger Einstieg in den Aufbau einer kleinen Serie.