Sitemap | Impressum |

März 2008 bis Januar 2010

MANFRED HOLTFERICH

"Schöne Motive" nennt Manfred Holtfrerich, geb. 1948, ironisch seine Arbeiten. Seit den 1990er Jahren sammelt der Hamburger Künstler Laubblätter, um sie in realistischer Aquarelltechnik zu porträtieren und somit der Vergänglichkeit und dem Wandel der Zeit zu entziehen. Mit scharf umrissener Linie heben sie sich vom Bildhintergrund ab und täuschen somit Plastizität vor. Diese scheinbar belanglos reproduzierende Arbeitsweise ist jedoch lediglich Vorwand zur Analyse seines Grundthemas: dem Verhältnis von Bild und Skulptur und dem Einfluß der Farbe darauf. Parallel dazu schafft er skulpturale  Objekte, die durch den Dialog von Hintergrund und Figur, Form, Fläche und Farbe zu etwas Neuem werden, das weder Bild noch Objekt ist. Fläche und Körper korrespondieren miteinander, nähern sich an und entfernen sich. So will der dreidimensionale Gegenstand als Bild betrachtet werden, die zweidimensionale Fläche verlangt dreidimensionale Aufmerksamkeit. Diese Bildhaftigkeit der Objekte einerseits und die Objekthaftigkeit der Bilder andererseits verweisen auf die Zweideutigkeit des Schaffens von Manfred Holtfrerich.

Telefon: 0471 46838
Allgemeine Infos und
Anfragen