Sitemap | Impressum |

18. Oktober bis 4. November 2012

FÜR KUNST
ANNA ROBERTA VATTES, LU NGUYEN, FRANZISKA KELLER, SILKE PARRAS, Z. SCHMIDT, YUMI JUNG

In der bildenden Kunst hat sich die Bandbreite der Ausdrucksformen in den zurückliegenden Jahrzehnten stark erweitert. Neben die klassischen Bereiche Malerei, Skulptur sowie die verschiedenen grafischen Arbeitsformen sind Fotografie, Film und Performance, Installationen, Musik und Konzeptidee getreten. Mitunter sind die verschiedenen Ausdrucksformen in einem Werk miteinander verknüpft oder sie finden sich gleichberechtigt nebeneinander im Werk der Künstlerinnen und Künstler. Wie weit gefächert der Kanon der künstlerischen Arbeitsweise inzwischen geworden ist und wie fließend die Übergänge zwischen den verschiedenen Kategorien sind, zeigt der Blick an die Kunsthochschulen. 

Bemerkenswerter Weise erkennt man dabei jedoch auch, das sich die Arbeit der nachwachsenden Generationen häufig an traditionellen Gattungen beziehungsweise deren Grenzen oder Kennzeichen orientiert, um sich von dieser kunsthistorisch gesicherten Position mit dem eigenen Werk abzusetzen. Altes und Neues liegen somit in den Werken der Hochschulabsolventen mit unter gut erkennbar noch eng beieinander.

In einer Kooperation mit der Bremer Hochschule für Künste und der swb Bremerhaven ermöglicht der Kunstverein Bremerhaven von 1886 diesen Einblick seit Jahren durch Gruppenausstellungen von Werken ausgesuchter Studierender und Absolventen. Während diese Ausstellungen den Besuchern einen Eindruck vom aktuellen Kunstschaffen an der Hochschule für Künste in Bremen vermittelt, ist es für die beteiligten Künstlerinnen und Künstler häufig das erste Mal, dass sie ihre Arbeit jenseits des geschützten Raumes der Hochschulateliers einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren. Theorie trifft auf Praxis.

In diesem Jahr findet diese Konfrontation erstmals in der Kunsthalle Bremerhaven statt. Gezeigt wird eine Werkauswahl von Malerei über Installationen bis hin zu Videoarbeiten der sechs Absolventinnen Yumi Jung, Franziska Keller, Lu Nguyen, Silke Parras, Z. Schmidt und Anna Roberta Vattes.

 

Telefon: 0471 46838
Allgemeine Infos und
Anfragen