Sitemap | Impressum |

Mit der Kunsthalle verfügt der Kunstverein Bremerhaven von 1886 e.V. seit 1964 über ein eigenes Haus für Wechselausstellungen. Das Gebäude entstand nach den Plänen des Architekten Gerhard Müller-Menkens (1917-2007). Im Jahre 1986 folgte ein Dachaufbau nach dem Entwurf der Architekten Silke und Jürgen Grube.

Die Ausstellungsräume für die Wechselausstellungen liegen im ersten Stock. Sie gliedern sich in ein grafisches Kabinett, einen Vorraum und den eigentlichen Ausstellungsraum. Die Gesamtfläche beträgt rund 220 qm. Hier zeigt der Kunstverein sechs bis neun Ausstellungen im Jahr. Das inhaltliche Spektrum reicht von der spätromantischen Malerei des ausgehenden 19. Jahrhunderts bis zur Kunst der Gegenwart. Aber auch Ausstellungen zu Designthemen, Architektur oder der Literaturgeschichte wurden hier schon gezeigt.  Darüber hinaus organisiert der Kunstverein in der Kunsthalle Vorträge, Konzerte und Diskussionsveranstaltungen.

Im Erdgeschoss der Kunsthalle befindet sich das Kunsthallenbistro Caspar David & Co. und das Kabinett für aktuelle Kunst als eigenständiger Ausstellungsort.

Telefon: 0471 46838
Allgemeine Infos und
Anfragen