Sitemap | Impressum |

22. Januar bis 5. März 2017

TOMAS SCHMIT
bald ist wieder schneckentreffen

Tomas Schmit (1943-2006) gehört zu den Pionieren der Fluxus-Bewegung. Über Nam June Paik, den er 1961 traf, lernte er George Maciunas und die ersten Fluxus-Aktivitäten kennen. 1962 nahm er an der Aufführung Neo-Dada in der Musik, ausgerichtet von den Düsseldorfer Kammerspielen, sowie den Parallelen Aufführungen Neuester Musik in Amsterdam teil und entwickelte eigene Aktionen wie den „zyklus für wassereimer (oder flaschen)“. In der Folgezeit beteiligte er sich an den meisten europäischen Fluxusfestivals, die in Kopenhagen, Paris, Düsseldorf, London und Berlin stattfanden und organisierte 1964 das viel diskutierte Festival der neuen Kunst in der Technischen Hochschule in Aachen. Mit seinen Aktivitäten hat Tomas Schmit in dieser Zeit die Infragestellung der bürgerlichen Kunst und die Ansätze zu einer neuen Ästhetik wesentlich mitgeprägt. Sein Briefwechsel mit George Maciunas führte dazu, dass eine theoretische Auseinandersetzung mit den politischen und ästhetischen Vorstellungen der Fluxuszeit intensiv möglich geworden ist.

mehr>>

 

 

WIR SIND NOMINIERT...

...für den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2017!

Der Preis wird seit 2006 in Kooperation mit der ART COLOGNE verliehen und würdigt herausragende Kunstvermittlungsarbeit.

Den Nominierungen liegen Auswahlkriterien zugrunde wie z.B. die Förderung experimenteller Entwicklung neuer Präsentations- und Vermittlungsformen; Erprobung neuer Kommunikationsformen über Kunst; Vermittlung durch Führungen, Diskussionen, Rahmenprogramme, Aufbau interdisziplinärer Netzwerke oder die kulturpolitische Arbeit vor Ort.

Der Preis ist mit 8.000 Euro dotiert, die von der ART COLOGNE gespendet werden. Die älteste Kunstmesse der Welt würdigt damit das leidenschaftliche Eintreten der Kunstvereine für die zeitgenössische Kunst. Die von bürgerschaftlichem Engagement getragene Institution Kunstverein kann in Deutschland auf eine über 200-jährige Geschichte zurückblicken. Neben Vernetzung, Weiterqualifizierung, Austauschmöglichkeiten und Kooperationen praktische Erfahrungen aus 35 Jahren Dachverbandsarbeit.

Unter den Nominierten wird im März eine Jury den April 2017 um 15 Uhr auf der Art Cologne in Köln verliehen.

mehr>>

 

 

24. Februar 2017, 18 Uhr

Kunstquiz + Gewinnspiel

Am Freitag, den 24. Februar veranstaltet der Kunstverein Bremerhaven um 18 Uhr ein Kunstquiz im Museum. In der traditionellen Form eines Pubquiz werden Teams, bei Getränken und Snacks, gegeneinander in den Wettstreit treten und ihr künstlerisches Wissen unter Beweis stellen. Aber keine Angst, denn Expertentum ist keine Voraussetzung. Natürlich wartet auf das Gewinnerteam am Ende des Abends ein Preis.

mehr>>

 

 

Telefon: 0471 46838
Allgemeine Infos und
Anfragen


GEWINNER!!!

Herzlichen Glückwunsch an die zwei Gewinner unserer Verlosung zum Kunstquiz. Die Lösung lautete: Rembrandt.

Stefanie Adam

 

Renate Otto

LESENSWERT!

Das kleine Wunder von Lehe
Artikel in der Zeit online
mehr>>

24. Februar 2017, 14 Uhr

Premiere
Let´s talk about art

Sechs kurze Filme zu Werken im Kunstmuseum Bremerhaven
mehr>>

 

 

ab 10. Januar 2017

Stein-Schere-Papier-Pinsel

Jeden Dienstag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr lautet es im Atelier GOETHE45: „Ausprobieren und selber gestalten!“. Alle Kinder zwischen 6 und 14 Jahren sind herzlich eingeladen.
Mehr >>

Atelier GOETHE45, Goethstraße 45, ab 16 Uhr, Eintritt frei


ab 11. Januar 2017

Integrativer Kunstkurs für Erwachsene

Jeden Mittwoch bietet der Kunstverein einen integrativen Kunstnachmittag für Erwachsene aus Lehe an.
Mehr >>

Atelier GOETHE45, Goethestraße 45, 16 Uhr, Eintritt frei