Sitemap | Impressum |

22. Januar bis 5. März 2017

TOMAS SCHMIT
bald ist wieder schneckentreffen

Eröffnung, 21.1.2017, 16 Uhr

Tomas Schmit (1943-2006) gehört zu den Pionieren der Fluxus-Bewegung. Über Nam June Paik, den er 1961 traf, lernte er George Maciunas und die ersten Fluxus-Aktivitäten kennen. 1962 nahm er an der Aufführung Neo-Dada in der Musik, ausgerichtet von den Düsseldorfer Kammerspielen, sowie den Parallelen Aufführungen Neuester Musik in Amsterdam teil und entwickelte eigene Aktionen wie den „zyklus für wassereimer (oder flaschen)“. In der Folgezeit beteiligte er sich an den meisten europäischen Fluxusfestivals, die in Kopenhagen, Paris, Düsseldorf, London und Berlin stattfanden und organisierte 1964 das viel diskutierte Festival der neuen Kunst in der Technischen Hochschule in Aachen. Mit seinen Aktivitäten hat Tomas Schmit in dieser Zeit die Infragestellung der bürgerlichen Kunst und die Ansätze zu einer neuen Ästhetik wesentlich mitgeprägt. Sein Briefwechsel mit George Maciunas führte dazu, dass eine theoretische Auseinandersetzung mit den politischen und ästhetischen Vorstellungen der Fluxuszeit intensiv möglich geworden ist.

mehr>>

 

 

16. Dezember 2016 bis 19. Januar 2017

DEINE KARTE VERÄNDERT DIE STADT
Ausstellung im Atelier Goethe45

Die ‚etwas anderen‘ Ansichtspostkarten der Stadt Bremerhaven und die Ausstellung „Meine Karte verändert die Stadt“ im Atelier Goethe45 sind das Ergebnis eines kooperativen Projektes des Leistungskurses Kunst am Lloydgymnasium und des Kunstvereins Bremerhaven.

mehr>>



Telefon: 0471 46838
Allgemeine Infos und
Anfragen


ab 10. Januar 2017

Stein-Schere-Papier-Pinsel

Jeden Dienstag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr lautet es im Atelier GOETHE45: „Ausprobieren und selber gestalten!“. Alle Kinder zwischen 6 und 14 Jahren sind herzlich eingeladen.
Mehr >>

Atelier GOETHE45, Goethstraße 45, ab 16 Uhr, Eintritt frei


ab 11. Januar 2017

Integrativer Kunstkurs für Erwachsene

Jeden Mittwoch bietet der Kunstverein einen integrativen Kunstnachmittag für Erwachsene aus Lehe an.
Mehr >>

Atelier GOETHE45, Goethestraße 45, 16 Uhr, Eintritt frei